Bremen: Mann durch Messerstiche verletzt

No votes yet.
Please wait...

Bremen – Gestern Abend gegen 21.40 Uhr fanden alarmierte Einsatzkräfte der Polizei einen durch Messerstiche verletzten Mann im Ortsteil Grohn . Zuvor hatten Anwohner die Polizei gerufen. Als die Polizisten eintrafen fanden sie einen 28-jährigen Niederländer der mehrere Stichwunden und Wunden am Kopf aufwies. Zeugen beobachteten, wie mehrere Personen sich mit Fahrzeugen vom Tatort entfernten. Eine Fahndung nach den Verdächtigen verlief ergebnislos. Nach einer Erstversorgung wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Hinweisgeber wenden sich an die Polizei unter der Telefonnummer 0421 362 3888. Die Ermittlungen hat die Anfang Februar eingerichtete Sonderkommission Grohn übernommen.

Quelle: ots – Pressestelle Polizei Bremen

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.