Umweltministerin warnt eindringlich vor folgenschwerem Insektensterben

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat das dramatische Insektensterben in Deutschland auf ihre Agenda gesetzt und warnt vor schweren Folgen zum Beispiel für Vögel, denen die Nahrungsgrundlage wegbrechen. Die SPD-Politikerin fordert einen Kurswechsel in der Landwirtschaftspolitik und sagte: „Die heutige Landwirtschaft macht den Insekten das Überleben schwer: Es werden große Mengen von Pestiziden eingesetzt, und es gibt zu wenig Blühstreifen und Hecken“. Die EU-Agrarförderung sollten Landwirte nicht mehr nach Hektarzahlen bezahlen, sondern nach den Leistungen für die Allgemeinheit wie zum Beispiel den Artenschutz.

Quelle: shortnews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.