29.07.2017

Motorradfahrer tödlich verunglückt

Fürth (ots) – Am Freitagnachmittag (28.07.2017) ereignete sich auf der B 8 kurz nach der Anschlussstelle Fürth-West ein schwerer Verkehrsunfall bei dem ein Motorradfahrer tödlich verletzt wurde.

Ein 26-Jähriger fuhr gegen 15:30 Uhr mit seinem Pkw VW von der Würzburger Straße kommend auf die Bundesstraße 8 in Fahrtrichtung Neustadt a. d. Aisch auf. Beim Wechsel auf die linke von zwei Fahrspuren kam es zur Kollision mit einem Motorrad der Marke BMW, dessen Fahrer trotz Reanimationsmaßnahmen durch Notarzt und Rettungsdienst noch am Unfallort seinen lebensgefährlichen Verletzungen erlag. Der Autofahrer erlitt einen Schock und kam mit dem Rettungsdienst vorsorglich in eine Klinik. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 10.000 Euro.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth kam zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger vor Ort. Die B 8 / Südwesttangente ist derzeit (17:15 Uhr) für die Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizeiinspektion Fürth zwischen der Abfahrt Fürth Hafen und der Anschlussstelle Fürth West in Fahrtrichtung Neustadt a. d. Aisch gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Burgfarrnbach leitet den Verkehr ab. Es kommt zu starken Verkehrsbehinderungen. / Robert Sandmann

Quelle: ots – Polizeipräsidium Mittelfranken
Bild-Quelle: ots – Polizei Oberhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.