30.07.2017

Unfall auf der BAB 20 mit einem Milchlaster

Wismar (ots) – Am 29.07.2017 kam es kurz nach 03:15 Uhr auf der BAB 20, zwischen den Anschlussstellen Lüdersdorf und Schönberg Richtungsfahrbahn Rostock zu einem Verkehrsunfall. Aufgrund von Unaufmerksamkeit kam ein alleinbeteiligter 64-jähriger LKW-Fahrer aus dem Landkreis Bad Segeberg nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Außenschutzplanke und kam in der Bankette auf der rechten Seite zu liegen. Durch den Unfall löste sich der Milchtank vom Anhänger ab. Ca. 22000 l Milch sickerten ins Erdreich. In der weiteren Folge fuhr ein 82-jähriger Fahrer eines Mercedes über ein auf der Fahrbahn liegendes Fahrzeugteil des verunfallten LKWs. Der LKW-Fahrer wurde bei diesem Unfall leicht verletzt. Nach kurzer Behandlung durch einen RTW und NAW, konnte der LKW-Fahrer vor Ort verweilen. Am LKW entstand Totalschaden. Der Sachschaden wird auf 140.000 EUR geschätzt. Für die Zeit der Bergungsmaßnahmen des LKWs wurde die BAB 20 für mehrere Stunden voll gesperrt. Derzeit ist die Sperrung noch nicht aufgehoben.

Bild- und Text-Quelle: ots – Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.