07.08.2017

Studie: Fahrverbote zögen Kosten von 15 Millionen für Dieselbesitzer nach sich

Laut Analysen des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer kämen Fahrverbote Dieselbesitzern teuer zu stehen. Ein solches Verbot wurde die Fahrer rund 15 Millionen Euro kosten, so das Ergebnis der Modellrechnung des Professors für Automobilwirtschaft an der Uni Duisburg-Essen. „Die löchrigen Gesetze und fehlenden amtlichen Überprüfungen von Umweltstandards kosten die Autofahrer also viel Geld“, heißt es in dem Gutachten.

Quelle: shortnews.de
Bild-Quelle: youtube.com (user: euronews.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.