A14: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Stolpe (ots) – Am Sonntagnachmittag gegen 13:00 Uhr kam es auf der A 14 kurz vor dem Autobahnkreuz Schwerin aus Richtung Wismar kommend zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Der erheblich alkoholisierte 23-jährige Fahrer eines PKW Mercedes prallte gegen die Mittel- sowie Außenleitplanke und landete schließlich in einem mit Wasser gefüllten Straßengraben. Hierbei wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt und anschließend durch die Rettungskräfte ins Klinikum nach Schwerin verbracht.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache sowie zur Schadenshöhe haben die Beamten des AVPR Stolpe übernommen. Gegen den Fahrzeugführer wird nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Der Führerschein wurde eingezogen. Zur Bergung des PKWs musste die A 14 für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.

Quelle: ots – Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Stolpe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.