Passwörter und Bankgeschäfte – So sorglos sind wir im öffentlichen WLAN

23.08.2017
Bild-Quelle: bing.de

Sie sind unterwegs und müssen ins Internet, um zum Beispiel nach der nächsten Bahnverbindung zu schauen oder um im Elektronikladen schnell mal Preise zu vergleichen. Kein Problem, dank der heutigen Technik und Smartphones. Um aber das monatliche Datenvolumen zu schonen, gehen viele von uns immer öfter in öffentliche WLAN-Netze, die es mittlerweile fast überall gibt. Wer das WLAN aber anbietet und was Dritte hier vielleicht mitlesen können, weiß eigentlich niemand. Trotzdem gehen die meisten von uns in solchen Netzen sehr sorglos mit ihren persönlichen Daten um, wie der aktuelle Norton Wi-Fi Risk Report zeigt. Helke Michael berichtet.

Audio-Quelle: ots – Symantec Corporation

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.