22.08.2017

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an

Die Bundesregierung hat darüber informiert, dass die Gewalt gegen Muslime in Deutschland zugenommen hat. Während im ersten Quartal zwei Menschen verletzt wurden, waren es im zweiten Quartal schon 16. Insgesamt wurden 192 islamfeindliche Straftaten durch den Verfassungsschutz und die Polizei registriert. Rechtsextreme sollen in fast allen Fällen die Täter gewesen sein. Es konnte auch noch keine Entwarnung gegeben werden, „weil die Zahl islamfeindlicher Straftaten kaum zurückgeht und die Übergriffe auf Muslime immer brutaler werden“, so Ulla Jelpke von den Linken.

Quelle: shortnews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.