Richter fällt Geruch von Marihuana bei Angeklagtem auf

Am Amtsgericht Hannover hatte einschlägig vorbestrafte Angeklagte Serbuhan G. bei seiner Verhandlung wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz Drogen dabei. Der guten Nase des erfahrenen Richters Koray Freudenberg fiel ein Marihuana Geruch auf.Daraufhin konfrontierte man den aus dem Kosovo stammenden Angeklagten mit dem Verdacht, was dieser verneinte.Bei der anschließenden Untersuchung wurde dann in seinen Socken das besagte Marihuana gefunden. Der Angeklagte stand bereits sieben Mal, unter anderem auch wegen Drogenhandels, vor Gericht. Offenbar hat er bisher nichts daraus gelernt.Nach seiner Verurteilung zu einer Geldstrafe von 1800 Euro, kann er nun mit einem weiteren Prozess rechnen.

Quelle: shortnews.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.