28.08.2017

Motorradfahrer mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Ziegelroda (ots) – Ein Motorradfahrer wurde am Samstag, 26. August, gegen 18.35 Uhr, bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Ein Autofahrer war mit seinem Hyundai auf der Landstraße zwischen Roßleben und Ziegelroda unterwegs. Auf Höhe einer Kleingartenanlage wollte der Hyundaifahrer nach rechts in die Gartenanlage abbiegen. Hierbei scherte er nach lionks aus, wobei es zum Zusammenstoß mit dem Motorrad kam. Der Motorradfahrer wurde gegen die Heckscheibe eines geparkten PKW geschleudert und kam in einem Graben zum Liegen. Der Hyundaifahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8500 Euro.

Quelle: ots – Thüringer Polizei (Landespolizeiinspektion Nordhausen)
Archiv-Bild-Quelle: ots- Feuerwehr Menden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.