Spaichingen: Zusammenprall zwischen einem Auto und einem freilaufenden Esel

Spaichingen (ots) – Zu einem Zusammenprall zwischen einem Auto und einem von vier freilaufenden Eseln ist es am frühen Freitagmorgen, kurz vor 05.00 Uhr, auf der Max-Planck-Straße gekommen. Der Halter der Esel hatte die Tiere nach eigenen Angaben in einem im hinteren Bereich einer Baufirma gelegenen Gehege ordnungsgemäß untergebracht und ein Tor an der vorhandenen Umzäunung am Donnerstagabend auch verschlossen. Eventuell öffnete eine unbekannter Person in der Nacht das vorhandene Eisentor, so dass vier Esel in den Morgenstunden aus dem Gehege entweichen konnten. Drei der Tiere liefen dann kurz vor fünf Uhr auf die Max-Planck-Straße, wobei einer der Esel frontal von einem just in diesem Moment vorbeifahrenden Mercedes eines 39-jährigen Autofahrers erfasst und getötet wurde. An dem Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei Spaichingen (07424 9318-0) wegen der möglichen Öffnung des Geheges durch einen Unbekannten und bittet um sachdienliche Hinweise.

Quelle: ots – Polizeipräsidium Tuttlingen

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.