Münster: Junge verschwindet nach Zusammenstoß mit Auto

No votes yet.
Please wait...

Münster (ots) – Ein circa zehn Jahre alter Junge verschwand am Mittwochabend (6.9., 17 Uhr) nach einem Unfall mit einem Ford am Heeremansweg. Der 63-jährige Pkw-Fahrer war in Richtung Münnichweg unterwegs, als zwei Jungen auf Fahrrädern plötzlich von einem Hotel-Parkplatz kamen und die Straße überquerten. Der Münsteraner konnte nicht mehr Bremsen und stieß mit seinem Ford gegen einen der Jungen. Dieser stürzte infolge des Zusammenpralls zu Boden. Der 63-Jährige erkundigte sich sofort nach dem Wohlbefinden des Jungen und als dieser versicherte, dass alles gut sei, ging der Münsteraner zum Auto, um trotzdem die Polizei zu rufen. Die zwei Jungen warteten nicht und fuhren einfach davon.

Der Gestürzte wird als portugiesisch beschrieben. Er hatte eine feste Zahnspange und war mit einem grünen T-Shirt und einer Jeans bekleidet. Der circa zehn Jahre alte Junge war auf einem Mountainbike unterwegs. Sein Begleiter wird als gleichaltrig und deutsch beschrieben. Er trug eine Brille und eine dunkle Jacke.

Hinweise zu den Jungen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Quelle: ots – Polizei Münster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.