09.09.2017

Papst in Kolumbien: „Versöhnung heißt: Türen öffnen“

Papst Franziskus hat Kolumbien nach Jahrzehnten der Gewalt zu einem Neubeginn aufgerufen. «Jede Friedensbemühung ohne die ehrliche Verpflichtung zur Versöhnung wird scheitern», sagte er bei einer Heiligen Messe in der früheren Konfliktregion Villavicencio mit rund 600 000 Gläubigen.

Papst Franziskus: „Versöhnung ist kein abstraktes Wort. Wenn es so wäre, würde es nur Sterilität bringen, mehr Distanz.“ Versöhnung heißt, jedem Einzelnen, der die dramatische Wirklichkeit eines Konflikts erlebt … …

Bild-, Text-und Video-Quelle: youtube.com (User: euronews.com)

Nutzungsrecht: Schunck.info darf den Film nach geltendem Recht von der Plattform youtube.com und / oder vimeo.com einbetten. Für die Einhaltung der Rechtmäßigkeit zur Veröffentlichung dieses Films, ist auschließlich der Nutzer (wo der Film eingstellt wurde) verantwortlich. Schunck.info übernimmt deshalb keine Haftung.
Datenschutz zur Nutzung von youtube im „Impressum / Datenschutz“

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.