A4: Auf Drogen und ohne Fahrerlaubnis

Stadtroda (ots) – Einen 45-jährigen Mann aus Chemnitz kontrollierte eine zivile Fahndungseinheit heute Morgen auf der A 4 bei Stadtroda. Der Mann gab an, keinerlei Dokumente bei sich zu haben. Den Beamten gegenüber gab er zudem falsche Personalien an. Wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogen wurde ein Schnelltest durchgeführt, der positiv auf Amphetamine anschlug. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden Dokumente zur wahren Identität des Mannes aufgefunden. Hier kam auch heraus, wieso der Mann falsche Personalien angab. Ihm war die Fahrerlaubnis entzogen worden. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen erstattet.

Quelle: ots – Thüringer Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.