19.09.2017

Ist am Lausitzring nun alles vorbei? Die Rennstrecke nach dem Red Bull Air Race

No votes yet.
Please wait...

Bisher hatte ich die Motorradfahrer von der Superbike-WM für die Verrücktesten gehalten, knapp vor den wahnsinnigen DTM-Fahrern. Doch seit dem Wochenende sage ich: Die Piloten des Red Bull Air Race haben, wie es Wasserspringer Patrick Hausding nach einem Selbstversuch am Sonntag formulierte, echt „ein Rad ab“. Faszinierend, was für Kapriolen sie in den Lausitzer Himmel schraubten. Ebenfalls faszinierend, wie viele Fans das Spektakel angezogen hat.

In Familienstärke rückten die Lausitzer, Sachsen, Berliner, aber auch viele ausländische Gäste an. Und bereitwillig öffneten sie ihr Portemonnaie. Noch wichtiger: Der Lausitzring war wieder ein emotionaler Hotspot der Region. Soll das mit der Dekra-Übernahme nun alles vorbei sein? Zurzeit wird viel verhandelt: Der ADAC kämpft um die Rennstrecke. Ich finde: Die brandenburgische Landesregierung sollte das auch tun. Wenn sie dieses Potenzial einfach so aufgeben würde, wäre sie schließlich noch verrückter, als die Lebensmüden bei der Flug-WM.

Quelle: ots – Lausitzer Rundschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.