22.09.2017

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste

Der Kapitän des FC Augsburg, Daniel Baier, ist für ein Spiel vom DFB gesperrt worden. Außerdem muss er 20.000 Euro Strafe zahlen. Der Grund für seine Verurteilung war die Provokation und Beleidigung von Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl. Baier bereut die Aktion, wie er auf Instagram bekannt gab. Er sei seiner „Vorbildfunktion als Kapitän des FCA nicht gerecht geworden“ und entschuldigte sich. Leipzigs Trainer zeigt sich jedoch weiterhin nicht versöhnlich gestimmt.

Quelle: shortnews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.