Frankreich: Kennzeichnungspflicht für retuschierte Modelbilder eingeführt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Models haben im richtigen Leben Pickel, Dehnungsstreifen und normale Körperproportionen, so wie jeder andere Mensch auch. Auf retuschierten Bildern sieht es allerdings so aus, als ob sie zum Beispiel runde Brüste und perfekte Haut hätten.

Durch das Verschweigen der Wahrheit entstehen schließlich unerreichbare und unnätürliche Körperideale. So fand eine Studie heraus, dass Shows wie „Germany´s Next Topmodel“ zu Essstörungen bei den Zuschauerinnen beitragen können.

Ärzte und Werberäte fordern deswegen immer wieder von der Medien- und Werbeindustrie, Frauenkörper natürlich darzustellen. In Frankreich wurde bereits der erste Schritt gemacht, denn dort müssen nachträglich bearbeitete Modelbilder nun gekennzeichnet werden, sonst drohen sehr hohe Geldstrafen.

Quelle: shortnews.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.