Hamburg: Berliner Tor – Mann stürzt alkoholisiert auf S-Bahngleise

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hamburg (ots) – Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei stürzte ein stark alkoholisierter Mann (m.57) am 26.10.2017 gegen 22.50 Uhr im S-Bahnhaltepunkt Berliner Tor vom Bahnsteig rücklings auf die S-Bahngleise. Ein Zeuge (m.44) beobachtete den Unfall und betreute den Mann bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten. Der offensichtlich stark alkoholisierte Mann wurde von dem Helfer und Bundespolizisten aus dem Gleisbereich auf den Bahnsteig gerettet.

Der deutsche Staatsangehörige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Über Verletzungen kann die Bundespolizei keine Angaben machen; ein Atemalkoholtest konnte nicht durchgeführt werden.

Für die Rettungsmaßnahmen musste die entsprechende S-Bahnstrecke kurzfristig gesperrt werden.

„Aus aktuellem Anlass warnt die Bundespolizeiinspektion Hamburg wiederholt vor den Gefahren an Bahnanlagen. Leichtsinniges Verhalten an Bahnanlagen, insbesondere unter Alkoholeinfluss, kann zu schweren Unfällen führen. Dabei gefährden sich die Personen durch ihr Handeln nicht nur selbst, sondern oftmals auch Helfer und Reisende.“

Quelle: ots – Bundespolizei Hamburg

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.