Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Die Lehrer der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken haben einen Brandbrief an die Landesregierung geschrieben, da die Gewalt an ihrer Schule aus dem Ruder läuft. Lehrer werden aufs übelste beschimpft, Schüler sind betrunken oder unter Drogen.

Schüler beschimpfen Lehrer als Cracknutte oder Wichser, erkennen Frauen als Lehrerinnen nicht an. Mehrmals wurden Messer bei Auseinandersetzungen eingesetzt, Beschimpfungen auch in fremden Sprachen gemacht. Die Schule hat mittlerweile 86 Prozent Ausländeranteil bei den Schülern.

Die Schule in Saarbrücken ist kein Einzelfall. Den Lehrerverband erreichen immer mehr Hilferufe. Bundesweit klagen Lehrer über zunehmende Gewalt, speziell in den letzten Jahren ist die Situation extrem kritischer geworden.

Quelle: shortnews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.