26.12.2017

Sexueller Missbrauch: Turn-Olympiasiegerin McKayla Maroney verklagt US-Verband

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Larry Nassar, der frühere Teamarzt der US-Kunstturnerinnen, wurde wegen des Besitzes kinderpornografischen Materials zu 60 Jahren Haft verurteilt: Ihm wird weiter vorgeworfen über hundert Sportlerinnen sexuell belästigt oder missbraucht zu haben. Unter den Opfern ist nach eigenen Angaben auch Olympiasiegerin McKayla Maroney, die nun den nationalen Kunstturn-Verband USA Gymnastics und das US-Olympiakomitee USOC verklagt. Der Vorwurf der 22-Jährigen: Man habe sie dafür bezahlt, dass sie über Nassars Verhalten schweigt. Sie soll etwa eine Million Euro dafür erhalten haben. „Sie wollten das ganze Thema systematisch unter den Teppich kehren“, sagte Maroneys Anwalt: „Dieses Kind hatte keine Wahl“.

Quelle: shortnews.de
Bild-Quelle: shortnews.de – spiegel.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.