Journalist und Schriftsteller Hans Werner Kettenbach gestorben

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Der Journalist und Schriftsteller Hans Werner Kettenbach ist am Freitag im Alter von 89 Jahren in einem Kölner Krankenhaus gestorben. Dies bestätigte seine Familie auf Anfrage des „Kölner Stadt-Anzeiger“. Kettenbach war einer der prägenden Köpfe des „Kölner Stadt-Anzeiger“. Für die Zeitung arbeitete er von 1964 bis 1992 unter anderem als Chefreporter, Leiter des Bonner Büros, Korrespondent in New York und zuletzt als stellvertretender Chefredakteur. Er war zudem von 1974 bis 1975 Vorsitzender der Bundespressekonferenz. Kettenbach profilierte sich außerdem als Autor von Kriminalromanen. Auch verfasste er Drehbücher für die Fernsehserie „Kleefisch“, in der Willy Millowitsch einen Kommissar spielte. Er wurde für sein literarisches Werk ausgezeichnet mit dem Jerry-Cotton-Preis, dem Deutschen Krimi Preis und dem Friedrich-Glauser-Ehrenpreis.

Quelle: ots – Kölner Stadt-Anzeiger

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.