17.01.2018

Vodafone fordert Staatsförderung für neues Mobilfunknetz

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Deutschlands zweitgrößter Telekommunikationskonzern Vodafone fordert ein staatliches Förderprogramm, um das künftige Mobilfunknetz 5G schnell starten zu können. „Ein früher Start der 5G-Netze wäre gerade im Autoland Deutschland wichtig“, sagte der Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“.

Ametsreiter forderte einen bezahlbaren Gigabit-Anschluss für jeden Haushalt bis 2025. Gleichzeitig kündigte er an, Vodafone Deutschland werde alle Kabel-TV-Kunden bis 2020 mit einem Übertragungstempo von einem Gigabit versorgen. Im nächsten Ausbauschritt könnten es sogar zehn Gigabit werden.

Quelle: ots – Rheinische Post
Bild-Quelle: youtube.com (User: euronews.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.