Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das Landgericht München hat den Händler der Waffe für den Münchner Amoklauf zu sieben Jahre Haft verurteilt. Das Gericht sprach den Marburger Philipp K. wegen fahrlässiger Tötung, fahrlässiger Körperverletzung und Verstößen gegen das Waffengesetz schuldig. Der 33-Jährige hatte die Pistole an den jugendlichen Täter verkauft, der im Juli 2016 am Münchner Olympia-Einkaufszentrum neuen Menschen und dann sich selbst erschoss.

Quelle: shortnews.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.