Schleswig: Raubüberfall bei der Commerzbank

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schleswig (ots) – Am späten Montagnachmittag (22.01.18) wurde ein Kurierfahrer hinter der Commerzbank in der Poststraße überfallen und ausgeraubt. Der 31-jährige Mann hielt sich gegen 17:40 Uhr auf dem rückwärtigen Parkplatz in seinem Fahrzeug auf. Zuvor hatte er Bankgeschäfte erledigt.

Ein unbekannter Mann trat unvermittelt an den Wagen heran und forderte unter Vorhalt einer Waffe die Herausgabe von Bargeld. Der Geschädigte händigte darauf mehrere Geldbehältnisse mit einer Bargeldsumme in vierstelliger Höhe aus.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben:

– dunkler Kapuzenpullover,
– mit einem Schal maskiert,
– Handschuhe.

Er flüchtete nach der Tat in Richtung Volkshochschule.

Die Kriminalpolizei Schleswig ermittelt und fragt:

– Wer hat sich zur Tatzeit in oder in der Nähe der Bank oder der
davor befindlichen Bushaltestelle aufgehalten?
– Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen machen?
– Wurden weitere, verdächtige Beobachtungen gemacht?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Schleswig unter der Tel.: 04621- 84 0.

Quelle: ots – Polizeidirektion Flensburg

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.