25.06.2018

Mölln: Gas und Bremse verwechselt – 88-Jähriger fährt in Discounter

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ein 88-jähriger Mann ist mit seinem Auto in Mölln in den Eingangsbereich eines Discounters gefahren, er blieb unverletzt. Offensichtlich hatte der Mann das Gas- und Bremspedal verwechselt, so die Aussage bei der Polizei. Sein Wagen und der Eingangsbereich des Gebäudes wurden durch den Unfall erheblich beschädigt. Über die genaue Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

Quelle: shortnews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.