Rüsselsheim: Mit über drei Promille in den Gegenverkehr

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Rüsselsheim (ots) – Durch einen Verkehrsteilnehmer wurde der Polizei am Sonntagnachmittag (04.03.) gegen 14.15 Uhr ein Autofahrer gemeldet, der dem Mann zuvor in Höhe des Globus-Marktes in Bauschheim die Vorfahrt nahm und anschließend in Schlangenlinien in Richtung Astheim weiterfuhr. Kurz vor dem Ortseingang von Ginsheim touchierte der Wagenlenker, der zwischenzeitlich laut Zeugen mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet, zudem ein entgegenkommendes Fahrzeug. Wenig später gelang es der alarmierten Polizeistreife den 36 Jahre alten Autofahrer aus Wiesbaden zu stoppen.

Ein Atemalkoholtest zeigte 3,11 Promille an. Der 36-Jährige wurde festgenommen und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle von der Polizei sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Weiterhin kommt der 36-Jährige für eine Unfallflucht in der Brunnenstraße in Bauschheim in Betracht. Dort streifte der Wiesbadener auf seiner Fahrt zuvor offenbar ein Fahrzeug und fuhr anschließend ohne anzuhalten weiter. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zwecks Ausnüchterung in der Polizeizelle untergebracht.

Quelle: ots (Polizeipräsidium Südhessen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.