Kanzleramtschef Braun: Verhindern, dass uns Google bei Bildungsangeboten zuvorkommt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Die Bundesregierung will in Zusammenarbeit mit den Ländern schnellstmöglich eine deutschlandweite digitale Plattform für die Schulen schaffen, damit der Staat nicht von Privatanbietern abgehängt wird. Eine einheitliche Bildungs-Cloud sei deshalb so immens wichtig, „weil der Bildungsmarkt von den großen internationalen Plattformanbietern immer stärker bespielt wird“, sagte Kanzleramtschef Helge Braun (CDU). Bund und Länder seien aber an eigenen Produkten interessiert. „Wenn wir ein attraktives Bildungsangebot in Plattformen haben wollen und verhindern wollen, dass uns Google und andere zuvorkommen, dann brauchen wir jetzt eine konzertierte Aktion von Bund und Ländern.“ Braun mahnte: „Wir müssen die staatliche Hoheit über den sensiblen Bildungssektor erhalten.“

Quelle: ots (Rheinische Post)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.