29.03.2018

WDR mit fünf Nominierungen beim CIVIS Medienpreis 2018

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

In diesem Jahr haben fünf TV- und Radioprogramme des WDR Chancen auf den CIVIS Medienpreis, Europas bedeutendsten Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt – eine Produktion kann sich bereits über den Sonderpreis in der Kategorie „Fußball + Integration“ freuen.

In der Kategorie Information (non-fiktional) sind gleich zwei Produktionen des WDR nominiert: Die in der Reihe „Die Story im Ersten“ gesendete TV-Dokumentation „Paradise Papers – Geheime Geschäfte. Die Milliarden-Deals der Rohstoffkonzerne“ (WDR/NDR/ARD/Das Erste) sowie die Reportage „Gott und die Welt | Raus aus dem Elend: Eine Deutsche kämpft gegen die Armutsflucht.“ (WDR| ARD/Das Erste, Werkblende)

In der Kategorie Unterhaltung (fiktional) geht der Fernsehfilm „Toter Winkel“ (WDR/Das Erste) ins Rennen. In dem spannend und bildstark inszenierten Familiendrama sucht ein Vater nach der Wahrheit über seinen Sohn, der offenbar unbemerkt zum rechten Terroristen geworden ist.

Die WDR-5-Westblick-Reportage „Schwerer als gedacht – Jobs für Flüchtlinge“ (WDR) hat Chancen auf einen Europäischen CIVIS Radiopreis im Bereich der kurzen Programme. Das Radiostück beleuchtet den oft jahrelangen Weg von Geflüchteten zu ihren ersten Jobs in Deutschland.

Im WDR 5 Dok 5 | Feature „Neun Stockwerke neues Deutschland (Gladbeck)“ (WDR/ARD) treffen Lebens-, Flucht- und Überlebensgeschichten aufeinander. Das Feature ist für einen Europäischen CIVIS Radiopreis – lange Programme nominiert.

Der Dokumentarfilm Heimat Fußball – Refugee 11 (WDR, DOCDAYS Productions) kann sich bereits über die Auszeichnung mit dem CIVIS Sonderpreis „Fußball + Integration“ (Fernsehen) freuen. Der Film porträtiert eine Fußball-Mannschaft von Geflüchteten in Erftstadt bei Köln.

Der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa wird in mehreren Kategorien als europäischer Radio-, Fernseh- und Onlinepreis vergeben. In diesem Jahr findet die Preisverleihung im Rahmen einer festlichen TV-Gala im Auswärtigen Amt in Berlin statt. Moderatorin ist Sandra Maischberger (ARD/Das Erste).

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der Präsident des Europäischen Parlaments Antonio Tajani sind Schirmherren des CIVIS Medienpreises 2018.

Quelle: ots (WDR Westdeutscher Rundfunk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.