Welturaufführung in Köln: WDR Funkhausorchester spielt „Die Zaubergeige“ zu Bernd Alois Zimmermanns 100. Geburtstag

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Bernd Alois Zimmermann war ein experimentierfreudiger, facettenreicher Komponist und ein Musiker zwischen den Generationen. In diesem Jahr wäre der große Kölner 100 Jahre alt geworden. Sowohl das WDR Funkhausorchester als auch das WDR Sinfonieorchester würdigen Zimmermanns Kompositionen auch beim „Acht Brücken“-Festival in Köln in mehreren Produktionen.

Das WDR Funkhausorchester hebt den reichen Schatz seiner Radiomusiken und präsentiert Werke, die er in den 1950er Jahren speziell für das WDR Radio arrangierte – unter anderem seine bekannten „Rheinischen Kirmestänze“ sowie seine Arrangements von Modest Mussorgsky und Darius Milhaud.

Das WDR Funkhausorchester spielt unter der Leitung von Alfred Eschwé außerdem die Welturaufführung der Operette „Die Zaubergeige“ von Jacques Offenbach, die in der Bearbeitung Zimmermanns eine ganz neue, leichte Klangfarbe erhält.

Die Gesangssolisten sind neben Sopranistin Annika Boos, Christian Sturm (Tenor) und Miljenko Turk (Bariton).

Konzerte: Freitag, 20.04.2018, 13.00 Uhr, „WDR 3 Lunchkonzert“ im Kölner Funkhaus Samstag, 28.04.2018, 20.00 Uhr in der Kölner Philharmonie

Sendedaten: WDR 3 Lunchkonzert live, 20.04.2018, 13.04 Uhr WDR 3 Konzert, 20.05.2018, 20.04 Uhr

Quelle: ots (WDR Presse und Information)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.