WDR COSMO in Mülheim an der Ruhr: Tanz in den Mai mit Gün und Mélissa Laveaux

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

COSMO, das junge europäische Kulturradio, lädt am Sonntag, 30. April 2018, zum alljährlichen Tanz in den Mai. Im Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr bringt der WDR-Sender die Combo Altın Gün und die kanadische Sängerin Mélissa Laveaux auf die Bühne. Ebenfalls dabei ist das COSMO-Soundsystem. Los geht´s um 20 Uhr.

Die 70er-Jahre waren die Hochzeit des türkischen Psych Rock. Junge Nachwuchsbands halten diese Tradition auch heute noch am Leben – eine davon ist Altin Gün. Die Band kommt allen Annahmen entgegen allerdings nicht aus Ankara oder Istanbul, sondern aus Amsterdam. Hier treffen sechs Vollblutmusiker und -nostalgiker zusammen, die musikalisch wie optisch voll auf Retro setzen. Mit ihrer Neuinterpretation von „Goca Dünya“, einem legendären Track von Erkin Koray, haben Altin Gün in den vergangenen Monaten schon die COSMO-Playlist dominiert.

Altin Gün nimmt die Partygäste beim Tanz in den Mai mit in die zauberhaften Siebziger der psychedelischen Türkei.

Bei Mélissa Laveaux trifft das exotisch klingende Kreol auf einen westlich-urbanen Sound. Die Musik der Kanadierin erzählt von Großstadtgeschichten und Alltagsdramen, aber auch von der Voodoo-Kultur. Ihre haitianischen Wurzeln klingen auch in den Lyrics der Musikerin durch. 2016 ist Mélissa Laveaux in die Heimat ihrer Eltern gereist – und hat für ihr aktuelles Album „Radyo Siwél“ zahlreiche haitianische Songs gecovert. Musikalisch schafft die Wahlpariserin dabei eine ganz neue Form des Global Pop: Haitianische und Kreol-Rhythmen treffen auf Indie-Gitarren, Blues, Folk, Calypso und Pop.

COSMO Tanz in den Mai

Sonntag, 30. April 2018, Beginn 20 Uhr, Karten 13 Euro zzgl. VVK-Gebühren Ringlokschuppen, Am Schloss Broich 38, 45479 Mülheim an der Ruhr

Quelle: ots (WDR Presse und Information)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.