A31: Unfallflucht auf der Autobahn bei Haren

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Haren (ots) – Am Donnerstagmittag ist es auf der A 31 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 12 Uhr war ein bislang unbekannter Fahrer eines Wohnmobiles in Richtung Norden unterwegs. Als er in Höhe der Anschlussstelle Haren auf den Überholfahrstreifen ausscherte, übersah er ein sich näherndes niederländisches Auto. Dessen Fahrer versuchte auszuweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW schleuderte gegen die Mittel- und Außenschutzplanke. Zwar hielt der Fahrer des Wohnmobils, ein etwa 50jähriger deutscher Mann, kurz an, fuhr dann nach einem kurzen Gespräch aber unerlaubt weiter. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)87715 bei der Autobahnpolizei Lingen zu melden.

Quelle: ots (Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.