Darmstadt: 61-jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Darmstadt (ots) – Am Samstagmorgen (28.04.) wurde bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Darmstädter Innenstadt der 61-jährige Wohnungsmieter durch die Feuerwehr leblos aus seiner Wohnung geborgen. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstarb er noch im Rettungswagen. Um kurz vor 07:00 Uhr waren Hausbewohner des Mehrfamilienhauses in der Wilhelminenstraße auf den Alarmton eines Rauchmelders aus der Brandwohnung aufmerksam geworden und hatten die Feuerwehr alarmiert. Beim deren Eintreffen drang bereits Rauch durch Türen und Fenster der Wohnung.

Nach ersten Ermittlungen war es aus bislang unbekannten Gründen im Wohnzimmer zu einem Schwelbrand gekommen. Der Verstorbene wurde in einem benachbarten Zimmer seiner Wohnung leblos aufgefunden. Warum der Brand ausgebrochen war, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Während des Feuerwehreinsatzes war die Heinrichstraße im Bereich der Einsatzstelle wegen dem Einsatz der Drehleiter für rund eine Stunde voll gesperrt. gefertigt: EPHK Bowitz, PvD, Tel.: 06151 / 969-3030

Quelle: ots (Polizeipräsidium Südhessen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.