05.05.2018

WDR trauert um Wolfgang Völz – „Unbestechlich und voller Witz“

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Wolfgang Völz, der der Figur des Käpt’n Blaubär seit 1991 in der „Sendung mit der Maus“ (WDR) seine charakteristische Stimme verlieh, ist am 2. Mai 2018 im Alter von 87 Jahren gestorben. Der WDR trauert um den Schauspieler, der nicht nur „Die Sendung mit der Maus“ durch seine Mitwirkung sehr bereichert hat.

Auch in der Samstagabend-Show „Frag doch mal die Maus“ (WDR/ARD) tischte er als Käpt´n Blaubärs Stimme den Kandidaten Lügenmärchen auf. Von 1993 bis 2001 gab es zudem den wöchentlichen „Käpt´n Blaubär Club“ im Ersten, den „Käpt´n Blaubär“-Kinofilm (1999).

Brigitta Mühlenbeck, Leiterin Programmgruppe Kinder und Familie: „Keiner konnte uns so charmant und genussvoll einen Bären aufbinden wie Wolfgang Völz als Käpt’n Blaubär. Mit seiner markanten und warmen Stimme wurde er von Jung und Alt gleichermaßen geliebt. Wie sein Alter Ego war auch Wolfgang Völz ein Original. Liebenswert, unbestechlich und voller Witz.“

Quelle: ots (WDR Westdeutscher Rundfunk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.