05.05.2018 bis 30.03.2019

Emsbüren: Drei Leichtverletzte bei Unfall auf der Autobahn 31

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Emsbüren (ots) – Bei einem Unfall auf der A 31 wurden gestern Nachmittag drei Menschen leicht verletzt. Ein 36-jähriger Autofahrer fuhr in Höhe des Rastplatzes „Bergler Feld“ zwischen Lingen und Emsbüren in Richtung Oberhausen auf ein vor ihm fahrendes Wohnwagengespann auf. Beide Fahrzeuge kamen durch den Aufprall ins Schleudern und blieben auf dem Hauptfahrstreifen liegen.

Der Wohnwagen kippte um und landete völlig zerstört auf dem Grünstreifen. Der Unfallverursacher, ein achtjähriges Kind und der 46-jährige Fahrer des Wohnwagengespanns erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten wurde die Autobahn zweitweise voll gesperrt, dadurch gab es einen Rückstau von bis zu elf Kilometern Länge. Neben der Autobahnpolizei waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Freiwillige Feuerwehr Lohne im Einsatz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Quelle: ots (Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.