05.05.2018

Mainz: Erfolgreiche Kontrollen der Polizei (Raser Poser)

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Mainz (ots) – Im Rahmen der Projektgruppe BaSIs (Bausteine Sicherheit Innenstadt) „Raser/Poser“ der Polizei Mainz wurden vom 04.05.2018 bis in den 05.05.2018 zwei Kontrollstellen eingerichtet. Für die Polizeibeamte und -Beamtinnen der Polizeiinspektion Mainz 1 und Polizeiinspektion Mainz 2 wurde zunächst eine Beschulung im Rahmen eines mehrstündigen Dienstunterrichtes durchgeführt. Anschließend wurde in der Kaiserstraße und anschließend in der Holzhofstraße eine Kontrollstelle eingerichtet. Hierbei wurden 35 Fahrzeuge kontrolliert, wobei 9x ein Erlöschen der Betriebserlaubnis festgestellt werden konnte. Die Verstöße reichten von getönten vorderen Seitenscheiben und eingebauten Soundmodulen bis hin zu Komplettumbauten von Karosserie und Scheinwerfern.

Bei einem Fahrzeug bestand neben unzähligen Verstößen zudem der Verdacht der Verkehrsunsicherheit, sodass das Fahrzeug mit dem Ziel der Begutachtung durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen sichergestellt wurde. Noch am Abschleppkran hängend konnte ergänzend festgestellt werden, dass ein Zwischenschalldämpfer herausgeschweißt- und durch ein gerades Rohr (sog. „Straight Pipe“) ersetzt wurde. Hierdurch verschlechtert sich das Geräuschverhalten erheblich. Zudem wurden weitere kleinere Verkehrsverstöße vor Ort sanktioniert. 2 unbeteiligten Personen, welche störend auf die Maßnahmen einzuwirken versuchten, wurde nach mehrmaliger Ansage ein Platzverweis erteilt. Schon während der Kontrollmaßnahmen konnte eine positive Resonanz festgestellt werden: So bedankte sich ein Wirt einer Altstadtlokalität persönlich bei den eingesetzten Beamten vor Ort für „eine der ruhigsten Nächste bezüglich Raserlärm auf der Altstadttangente der letzten Jahren.“

Bild- und Text-Quelle: ots (Polizeipräsidium Mainz)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.