09.05.2018

Appell an Jogi Löw: Prominente unterstützen 1LIVE-Torwart

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Moritz Bleibtreu, Frank Plasberg, Wolfgang Bosbach, Smudo und viele andere unterstützen 1LIVE-Reporter Daniel Danger bei seiner WM-Mission. Weit über 30 Stars appellieren via Videobotschaft an den Bundestrainer: Nimm ihn mit als dritten Torwart im DFB-Kader, Danger für Deutschland!

Eine Woche vor der DFB-Kaderbekanntgabe am 15. Mai für die Fußball-WM 2018 in Russland nimmt die Mission #DangerfürDeutschland weiter Fahrt auf. 1LIVE-Gefahrenreporter Daniel Danger möchte als dritter Torwart mit zur WM in Russland. Er hat noch sieben Tage, um Joachim Löw auf sich aufmerksam zu machen.

Zur Vorbereitung ist er in den vergangenen Wochen an sein körperliches Limit gegangen. Nach einem erfolgreichen Torwarttraining bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach stellte er sich in der vergangenen Woche einer besonders harten, sportlichen Herausforderung: Daniel Danger trat sechs Stunden lang im Elfmeterschießen auf dem Markplatz in Mönchengladbach an. Alles unter dem Motto „Ein Mann gegen eine Stadt“. Der Torschuss-Marathon endete mit einer unglaublichen Quote: 203 Mal verwandelte Mönchengladbach einen Elfmeter, aber 344 Mal konnte Danger den Ball abwehren. Selbst prominente Elfmeterschützen, darunter Songwriter Joris und Fußballer Christoph Kramer, waren sichtlich beeindruckt von Dangers Stärke im Tor.

Eine Auswahl prominenter O-Töne zur Nominierung von Daniel Danger als dritter Torwart im DFB-Kader:

„Er hat unglaubliche Hand-Auge-Koordination.“ Smudo (Musiker, Die Fantastischen Vier)

„Er ist sicherer als ein Tresor.“ Frank Plasberg (Moderator, hart aber fair)

„Es ist der einzig logische Schritt.“ Luke Mockridge (Comedian und Moderator, 2LIVE in 1LIVE)

„Dies ist keine Bitte. Dies ist eine Aufforderung. Dies ist ein Hilferuf!“ Campino (Sänger, Die Toten Hosen

Quelle: ots (WDR Presse und Information)
Bild-Quelle: youtube.com (user: spiegelTV)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.