Bremen: Arbeiter bei Unfall schwer verletzt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Bremen (ots) – Am Mittwochmorgen gegen 08:48 Uhr kam es zu einem schweren Unfall auf der Julius-Brecht-Allee in Höhe der Eislebener Straße. Ein Arbeiter, der Reinigungsarbeiten im Gleisbett der Straßenbahn vornahm, wurde von einer Bahn angefahren und schwer verletzt.

Drei Arbeiter der BSAG waren an diesem Morgen damit beschäftigt das Gleisbett von Unrat zu reinigen. Ein Posten sicherte die Reinigungsstelle ab. Eine stadtauswärts fahrende Bahn erfasste trotz Notbremsung einen 28-jähriger Arbeiter und schleifte ihn mehrere Meter weit mit. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Bremer Klinik eingeliefert. Der 48-jährige Straßenbahnfahrer stand unter Schock und musste ebenfalls ins Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme musste die Julius-Brecht-Allee voll gesperrt werden. Gegen 11.00 Uhr hoben die Einsatzkräfte die Maßnahmen auf.

Quelle: ots (Polizei Bremen)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.