Oberhausen: 21 Smartphones im Schließfach gefunden

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Oberhausen (ots) – Als zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG (32, 56) Donnerstagmorgen (10. Mai) um 11.20 Uhr auf dem Revier der Bundespolizei im Oberhausener Hauptbahnhof einen Turnbeutel abgaben, staunten die Beamten nicht schlecht. Denn in diesem Beutel befanden sich 21 Smartphones.

Die DB Mitarbeiter kontrollierten ein Schließfach im Oberhausener Hauptbahnhof, bei dem der Schlüssel im Schloss steckte. Sie sahen hinein und entdeckten darin den Beutel mit den 21 Smartphones.

Woher die Mobiltelefone stammen, steht noch nicht fest. Drei Telefone konnten anhand der Gerätenummer im polizeilichen System abgefragt werden. Sie waren allerdings nicht als gestohlen gemeldet. Die weiteren Recherchen übernimmt der Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Düsseldorf.

Quelle: ots (Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Düsseldorf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.