Alpirsbach: Riskantes Überholmanöver – 7.000 Euro Sachschaden – Führerschein weg

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Alpirsbach (ots) – Rund 7.000 Euro Sachschaden ist bei einem Unfall nach einem riskanten Überholmanöver am Samstag, gegen 22.40 Uhr, auf der Bundesstraße 294 entstanden. Ein 20-jähriger Lenker eines VW Touran war von Alpirsbach in Richtung Loßburg unterwegs. Unmittelbar vor einer Rechtskurve überholte der 20-Jährige einen vorausfahrenden Mercedes eines 41-jährigen Mannes. Während des Überholvorganges geriet der VW Touran auf der regennassen Straße ins Schleudern und kollidierte mehrfach mit dem Mercedes. Der 41-jährige Mercedes-Fahrer versuchte nach rechts auszuweichen und stieß heftig gegen den Bordstein. Beide Fahrzeuge kamen am Kurvenende zum Stehen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste der 20-Jährige Unfallverursacher seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben.

Quelle: ots (Polizeipräsidium Tuttlingen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.