A71: Zwei Stunden gesperrt nach kilometerlanger Öl-Spur durch Unfall

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Sömmerda (ots) – Die A 71 musste Richtung Sangerhausen am Dienstag kurz nach 1 Uhr wegen der Beseitigung einer kilometerlangen Öl-Spur im Baustellenbereich voll gesperrt werden. Ein 54-jähriger italienischer Kleintransporterfahrer war über mehrere Warnbaken und auf die Baustellenleitplanke gefahren und hatte sich dabei die Ölwanne beschädigt. Er fuhr noch ca. 1,5 km weiter, bevor er das Auto im Baustellenbereich abstellte. Zur Beseitigung der Öl-Spur musste die Richtungsfahrbahn für ca. zwei Stunden gesperrt werden. Es entstand ausschließlich Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro.

Quelle: ots (Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.