26.05.2018

Kaiserslautern: Unfall beim Wenden auf der Fahrbahn

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kaiserslautern (ots) – Ein Wendemanöver mitten auf der Fahrbahn der Kaiserstraße hat am Donnerstagabend zu einem Unfall geführt. Zwei Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Es blieb aber zum Glück bei Blechschäden – verletzt wurde niemand.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen löste ein 23-jähriger Autofahrer den Unfall aus, als er kurz vor 20 Uhr mit seinem Pkw auf der Fahrbahn wenden wollte. Der junge Mann war zunächst in Richtung Kaiserslautern unterwegs, fuhr dann jedoch nach rechts auf den Bordstein, holte weit aus, um dann mit einem Linksbogen wieder zurück auf die Kaiserstraße in Richtung Landstuhl zu fahren.

Dabei übersah der 23-Jährige offenbar einen Wagen, der aus Richtung Landstuhl kam. Dessen 55-jährige Fahrerin konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem wendenden Fahrzeug nicht mehr verhindern.

Beide Autos wurden bei der Kollision massiv beschädigt; der Wagen der 55-Jährigen sogar so stark, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Bild- und Text-Quelle: ots (Polizeipräsidium Westpfalz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.