31.05.2018

LÜTTICH: Belgische Justiz geht bei feigem Angriff von „terroristischem Hintergrund“ aus

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Nach dem brutalen Angriff auf Polizeibeamte in Lüttich am Dienstag geht die belgische Justiz von einem Verbrechen mit terroristischem Hintergrund aus. „Die Fakten werden als terroristischer Mord und versuchter terroristischer Mord eingeordnet“, teilte die Bundesanwaltschaft Belgiens am Mittwoch mit. Demnach wird der Angreifer außerdem eines weiteren Mordes am Montag verdächtigt.

Ein Mann, der als der 31-Jährige Belgier Benjamin Herman identifiziert wurde, hatte am Dienstag in der Innenstadt von Lüttich zwei Polizistinnen hinterrücks mit einem Messer angegriffen, ihre Dienstwaffen entwendet und sie damit erschossen. Anschließend erschoss er einen jungen Mann und nahm eine Frau als Geisel. Bei einem Schusswechsel mit der Polizei wurden vier weitere Beamte verletzt und der Angreifer getötet….

Bild-, Text- und Video-Quelle: youtube.com (User: welt)

Nutzungsrecht: Schunck.info darf den Film nach geltendem Recht von der Plattform youtube.com und / oder vimeo.com einbetten. Für die Einhaltung der Rechtmäßigkeit zur Veröffentlichung dieses Films, ist auschließlich der Nutzer (wo der Film eingstellt wurde) verantwortlich. Schunck.info übernimmt deshalb keine Haftung.
Datenschutz zur Nutzung von youtube im „Impressum / Datenschutz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.