Erfurt: Ein Schwerstverletzter nach Auffahrunfall

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Erfurt (ots) – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmittag auf der A 71 nahe Erfurt in Richtung Sangerhausen. Dabei prallte der 30jährige Fahrer eines Pkw VW unter einen Sömmerdaer Sattelzug. Nach ersten Erkenntnissen war der junge Mann (aus der Nähe von Stuttgart) auf dem linken von zwei Fahrstreifen unterwegs, als vor ihm der Lastzug von rechts nach links zog. Vermutlich, um einen Überholvorgang einzuleiten. Der VW konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und fuhr frontal unter den Anhänger. Dabei wurde der VW-Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt. Der 47jährige litauische Lastzugfahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 45.000,- Euro. Ein Gutachter befand sich an der Unfallstelle. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Quelle: ots (Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.