Sulz am Neckar: Alkoholisierter Mann geht mit Messer auf Polizeibeamten los- Polizist leicht verletzt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Sulz am Neckar (ots) – Vergangene Samstagnacht wurde ein Polizeibeamter in der Industriestraße in Sulz- Kastell von einem alkoholisierten Mann leicht mit einem Messer am Bein verletzt. Der stark betrunkene 54-jährige Angreifer fühlte sich durch die private Feier einer Familie in der Industriestraße gestört, weshalb er den Feiernden lautstark drohte und mehrere Scheiben des Gebäudes einwarf, in dem gefeiert wurde.

Die gerufene Polizei traf den 54- Jährigen, mit einem Messer in der Hand, an. Da er trotz mehrfacher Aufforderung das Messer nicht fallen ließ und mit der Waffe immer weiter auf den später verletzten Polizeibeamten zuging, setzte dieser Pfefferspray ein. Da dieses nur begrenzt Wirkung zeigte, ließ der Beamte seinen Polizeihund auf den Angreifer los. Der Hund brachte den 54- Jährigen zu Fall und biss ihm mehrfach in den Oberschenkel. Beim Versuch dem am Bodenliegenden und jetzt gegen den Hund stechenden Mann das Messer abzunehmen, wurde der Polizist leicht an der Wade verletzt.

Dem Angreifer konnten letztendlich mithilfe mehrerer Beamter Handschließen angelegt werden. Nach einer darauffolgenden Blutentnahme und ärztlichen Versorgung der Bisswunden im Krankenhaus wurde der stark alkoholisierte Mann in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. Die oberflächliche Verletzung des Kollegen wurde noch in der Nacht medizinisch versorgt. Der Diensthund wurde nicht verletzt.

Quelle: ots (Polizeipräsidium Tuttlingen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.