Essen: Ans Gesäß gepackt – bespuckt – ins Gesicht geschlagen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Essen (ots) – Zu einer Körperverletzung kam es gestern Abend (07. Juni) vor einem Discounter im Essener Hauptbahnhof.

Gegen 20:45 Uhr waren zwei 28- und 32-jährige Essener an der Kasse eines großen Discounters im Essener Hauptbahnhof aneinandergeraten. Nach Angaben des 28-Jährigen habe sein späterer Kontrahent ihn im Kassenbereich an das Gesäß gefasst. Deswegen sei es zur verbalen Auseinandersetzung gekommen. Vor dem Discounter soll der 32-jährige Essener den 28-Jährigen erst angespuckt und anschließend mit der Faust geschlagen haben.

Eine Videoauswertung bestätigten die Angaben des 28-Jährigen. Gegen den polizeibekannten Angreifer leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

Quelle: ots (Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.