Kehl: Polizei stellt falsche Führerscheine sicher

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kehl (ots) – Bei einer nächtlichen Kontrolle eines Fernreisebusses aus Italien, haben Beamte der Bundespolizei im Stadtgebiet Kehl zwei falsche Dokumente sichergestellt. Ein 37-jähriger Albaner wies sich zwar ordnungsgemäß aus, in seinem Gepäck hatte er aber noch zwei falsche albanische Führerscheine. Laut eigenen Angaben wurde ihm in seinem Heimatland die Fahrerlaubnis entzogen und aus diesem Grund hatte er sich die gefälschten Dokumente beschafft. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Quelle: ots (Bundespolizeiinspektion Offenburg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.