Moin aus Rußland – Das ARD-Morgenmagazin sendet während der Fußball-Weltmeisterschaft aus einem kleinen Ort in Ostfriesland

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Zu Fuß von Amerika nach Rußland in zehn Minuten – das gibt’s nur in Ostfriesland. Gerade mal einen Steinwurf sind die beiden Ortsteile der 10.000-Seelen-Gemeinde Friedeburg voneinander entfernt. Im Juni dürften die Bewohner des Ortsteils Amerika neugierig ins zwei Kilometer entfernte Rußland blicken – dann nämlich, wenn das ARD-Morgenmagazin während der Fußball-Weltmeisterschaft live aus dem kleinen Ort in Ostfriesland sendet.

Am 14. und 15. Juni, vom 25. bis 29. Juni sowie vom 9. bis 13. Juli deckt die ARD den Fußball-Frühstückstisch zwischen 5.30 Uhr und 9.00 Uhr nun in Rußland. „Wir haben ein idyllisches Plätzchen an einem See mit Steg und Wald gefunden, dass wir perfekt in eine russische Fußballkulisse verwandeln werden“, so MOMA-Redakteur Uwe Kirchner. Bis zu 90 Minuten des Morgenmagazins wird der Sport während der Weltmeisterschaft einnehmen – stets mit leicht ostfriesischem Einschlag.

An den ersten beiden Tagen moderiert Okka Gundel, um die Ecke in Aurich geboren, den Sportblock im MOMA. In den beiden weiteren Sendewochen übernimmt WDR-Moderator Peter Großmann die Moderation. Allroundtalent und NDR-Moderator Yared Dibaba, für den plattdeutsch längst zur Muttersprache geworden ist, wird die gesamten Sendewochen als Co-Moderator zur Seite stehen. Zum WM-Auftakt am 14. Juni 2018 wird Yared Dibaba von seiner Band „Die Schlickrutscher“ begleitet. Am Freitag kommt Sänger Adel Tawil, später folgen noch Madsen, Heinz Rudolf Kunze, Joris und die Höhner.

Die geringe Zeitverschiebung spielt dem MOMA-Team in diesem Jahr in die Karten. Es gibt Live-Schalten ins deutsche Mannschaftsquartier, Interessantes aus Social Media und jede Menge Expertengespräche. Als Experten u.a. mit dabei: Olaf Thon, Weltmeister von 1990, Eishockeyspieler Christian Ehrhoff, der ehemalige Bundesligaprofi Mike Büskens sowie Ex-Nationalspielerin Inka Grings.

Quelle: ots (WDR Presse und Information)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.