„Mord in der Oper“ – WDR Funkhausorchester, WDR Rundfunkchor und Tatort-Kommissarin Sabine Postel klären im Konzert Opern-Morde auf

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Konzerte: Freitag, 22.06.2018, 20.00 Uhr in der Kölner Philharmonie Samstag, 23.06.2018, 17.00 Uhr im Parktheater Iserlohn

Auf der Opernbühne wird geliebt, gehasst, intrigiert – aber eben auch gemordet. Die Morde geschehen aus den unterschiedlichsten Motiven: Der Mord in der Oper »Carmen« von Georges Bizet aus Verzweiflung und Leidenschaft, in Verdis »Othello« sind es die zerstörerischen Kräfte Misstrauen und Eifersucht – und dem Fischer Peter Grimes wird in Benjamin Brittens gleichnamiger Oper sogar ein Mord angehängt. Das WDR Funkhausorchester und der WDR Rundfunkchor liefern die packende Musik zu den dramatischen Szenen. Tatort-Kommissarin Inga Lürsen alias Sabine Postel geht den Motiven der Mörder auf den Grund und bringt mit ihrer Erfahrung aus der Welt der Kriminalfälle Licht in die verschiedenen Verzweiflungstaten.

Die Gesangssolisten sind Panagiota Sofroniadou (Sopran), Norbert Schmittberg (Tenor) und Christoph Scheeben (Bassbariton). Tickets sind u.a. online erhältlich unter derticketservice.de und iserlohn.de.

Sendedatum: WDR 4 Klassik Populär, 05.08.2018, 19.04 Uhr

Das Konzert ist am 22.06.2018 ab 20.00 Uhr außerdem im Live-Stream zu sehen: www.wdr-funkhausorchester.de,

Quelle: otz (WDR Presse und Information)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.