Macht reinen Tisch – Autobauer –

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

BDI-Chef Kempf fordert, reinen Tisch zu machen. Damit liegt er völlig richtig. Wenn die Chefs der Autobauer so weitermachen, wird sich das noch ein paar lange Jahre hinziehen. Staatsanwälte werden – wie jetzt gegen Audi-Chef Rupert Stadler – ihre Ermittlungen ausweiten und dabei viele unangenehme Details zutage fördern. Und das Kraftfahrtbundesamt ordnet immer neue Rückrufe an. Der Reputationsverlust von Deutschlands wichtigster Branche wächst wie ein Krebsgeschwür. Das können wir uns nicht leisten, zu viel steht auf dem Spiel. Schließlich arbeiten fast 850 000 Frauen und Männer in der Branche.

Quelle: ots (Frankfurter Rundschau)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.