Zu viele Palma-Flüge? – Kommentar –

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das extrem steigende Angebot von Mallorca-Flügen ist für die Kunden natürlich erst einmal gut: Weil die Tickets billig sind, bleibt mehr Geld übrig für Ausflüge, ein schöneres Hotel oder auch eine Paella extra. Trotzdem sind kritische Fragen angebracht. So ist schade, wenn viele der früheren Air-Berlin-Slots nur genutzt werden, um sich mit Dumpingpreisen anzugreifen. Mehr Phantasie der Airlines wäre wünschenswert, mehr Mut zu neuen Zielen. Auch die beantragte höhere Kapazität des Airports Düsseldorf könnte angesichts des Mallorca-Booms hinterfragt werden: Eigentlich klingt es sinnvoll, die Kapazitäten zeitweise hochzufahren, damit der Flughafen viele Umsteiger hin zu interkontinentalen Flügen abwickeln kann.

Aber wenn immer mehr Jets speziell nach Palma abheben, hat dies mit den Interessen der Wirtschaft und der Region weniger zu tun. Denn diese Flüge für Bürger aus ganz NRW könnten auch stärker ab Dortmund, Köln oder Weeze abheben – und Düsseldorf hätte mehr Raum für hochwertige Routen beispielsweise in die USA oder ein Zweit-Angebot zu Eurowings/Lufthansa nach München.

Quelle: ots
Kommentar von Reinhard Kowalewsky (Rheinische Post)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.